Angst vor der Angst

Das Boot legt sich auf die Seite. Die Reling taucht immer wieder in die Wellen ein. Wasser umspült das leeseitige Deck. Der Herzschlag rast, die Augen weiten sich, der Blick wird starr, die Hände halten sich verkrampft fest, der Atem geht schneller: Angst breitet sich aus.

Weiterlesen

Kopfüber mit Bauchgefühl

Sie dreht sich senkrecht und horizontal um ihre Körperachse. Liegend rauscht sie durch den Wellentunnel, schießt die Wellenwand bis zur Lippe hinauf, katapultiert sich dort in die Luft, dreht sich um sich selbst und landet wieder auf dem Board im Weißwasser der mittlerweile gebrochenen Welle. Der Aufprall erschüttert kurz den Körper, doch Joana Schenkers Körperspannung, mit der sie ihren Oberkörper die ganze Zeit vom Board abhebt, gleicht diese aus.

Weiterlesen

Ohne Förderung, ohne Perspektive

Wo ist der Nachwuchs? Weltmeisterschaften, World Cup, Vorbereitungen für Olympische Spiele: Die Melde- und Ergebnislisten bei den RS:X Windsurfern sind gespickt mit Europäern. Briten, Niederländer, aber weit und breit kein deutscher Surfer oder Surferin zu sehen. Windsurfer Leon Delle blickt auf die Nachwuchsprobleme der olympischen Klasse.

Weiterlesen

„Die Leute springen nicht gerne vom Board“

Mit 35 Kilometern pro Stunde rauscht der Wind über den Maschsee. Spaß machen die Bedingungen für SUP-Touren auf dem See nicht unbedingt, hingegen ist ein Downwinder entlang der Küste ein Vergnügen – den Wind im Rücken, den Schwung der Wellen mitnehme, sie abreiten und das Gefühl des Gleitens genießen. Trainieren ist auch möglich, Anfängerschulung nicht. Simone Beinsen ist nicht nur Deutsche Meisterin auf der Langdistanz im SUP sondern unterrichtet auch in ihrer SUP-Schule. Es bleiben nur noch wenige Tage, dann ist die Saison ganz vorbei.

Weiterlesen
Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern aufgrund unseres berechtigten Interesses an zielgerichteter Werbung (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO). Näheres in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr erfahren