Wilde Wellenritte im Sturm

von Friederike Hiller

Magheroarty Beach, County Donegal, Irland, bis zu 131 Kilometer pro Stunde erreichen die Windböen, türmen acht Meter hohe Wellenberge auf und lassen Brett und Segel durch die Luft fliegen. Beste Bedingungen für die Windsurfer der Red Bull Storm Chase. Der Australier Jaeger Stone nutzte die Bedingungen für sich und gewann.

Foto: Sebastian Marko/Red Bull Content Pool

Je höher die Sprünge, schwieriger die Tricks und stylischer die Wellenritte, desto bessere Punkte gibt es. Da kann es auf den Höhenflügen dann auch passieren, dass das Board inklusive Segel alleine weiter durch die Lüfte fliegt.

Doch nach dem ersten Tag musste eine kurze Pause eingelegt werden - Lay Day. Der Wind holt noch mal Luft und soll laut Vorhersagen wieder bis zu 10 Beaufort stark pusten.

„Von allen Storm Chases war dieser der härteste. Die Bedingungen waren so radikal und es war so kalt. Die Temperaturen lagen nur bei fünf Grad Celsius. ich glaube nicht, dass wir so ein heruasragendes Windsurfing bei solchen Temperaturen schon einmal gesehen haben. Das war imposant. Der Abschlusstag war der windigste, den viele der Surfer jemals auf dem Wasser waren“, erklärte Sports Director Klaas Voget. 

„Es war absolut verrückt in diesen Bedingungen zu surfen. Gewonnen zu haben fühlt sich immernoch unwirklich an und ich habe es noch nicht verinnerlicht. Eigentlich bin ich noch dabei, zu versuchen, meine Hände wieder aufzuwärmen“, so der 28-jährige Stone.

Foto: Sebastian Marko/Red Bull Content Pool

Dunkle Wolken bilden den Kontrast zu den weißen Wellenschäumen und den intensiven Farben der Windsurfsegel. Mit dabei sind auch der Kieler Leon Jamaer und der vierfache Weltmeister Philip Köster.

Foto: John Carter/Red Bull Content Pool

Wind und Wellen haben ihren eigenen Plan und so ließen sie zwei Winter lang keinen Sturm, der stark genug war, auf die Küsten des nördlichen Europas treffen. Nach drei Jahren, in denen die Organisatoren das Wetter beobachtet und gewartet haben, brandete nun der perfekte Sturm an die Westküste Irlands.

Bildnachweis Titelfoto: Jörg Mitter/Red Bull Content Pool

Foto: Sebastian Marko/Red Bull Content Pool

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern aufgrund unseres berechtigten Interesses an zielgerichteter Werbung (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO). Näheres in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr erfahren